Zugriff und Aktualisierung einer Konfigurationsdatenbank von verteilten physischen Orten innerhalb eines Prozeßsteuerungssystems

Abstract

Eine Konfigurationsdatenbank enthält mehrere Datenbanken, die über eine Vielzahl von physischen Orten innerhalb eines Prozeßsteuersystems verteilt sind. Jede der Datenbanken kann eine Teilmenge der Konfigurationsdaten speichern und diese Teilmenge der Konfigurationsdaten kann durch Benutzer an jedem der Standorte innerhalb des Prozeßsteuersystems zugreifbar sein. Ein Datenbankserver, der einen gemeinsam genutzten Cache hat, greift auf eine Datenbank in einer Weise zu, die es mehreren Teilnehmern ermöglicht, Konfigurationsdaten aus der Datenbank mit einer möglichst geringen Anzahl von Lesevorgängen in der Datenbank zu lesen. Um zu verhindern, daß die Konfigurationsdaten, die von den Teilnehmern in dem Prozeßsteuersystem betrachtet werden überaltern, erfaßt der Datenbankserver automatisch Veranderungen an einem Element in der Konfigurationsdatenbank und sendet Benachrichtigungen über Veränderungen, die an dem Element vorgenommen wurden, an jeden der Abonnenten dieses Elements, so daß ein Benutzer stets den Status der Konfiguration, der aktuell in der Konfigurationsdatenbank vorliegt, betrachtet.

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle

    NO-Patent Citations (0)

      Title

    Cited By (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle