Messkopf für ein Koordinatenmessgerät

Abstract

Die Erfindung betrifft einen Messkopf für ein Koordinatenmessgerät mit einem Messsystem, mit einer Basis (38; 48; 68; 78) und mit einer relativ zu der Basis (38; 48; 68; 78) beweglichen Halterung (39; 49; 69; 89) zum Halten eines Sensors, mit dem ein zu vermessendes Messobjekt abtastbar ist, wobei das Messsystem während des Betriebes des Messkopfes Messsignale erzeugt, aus denen eine Bewegung und/oder Positionen der Halterung (39; 49; 69; 89) relativ zu der Basis (38; 48; 68; 78) bestimmbar ist/sind, wobei eine Mechanik des Messkopfes die Bewegung ermöglicht und zumindest einen Freiheitsgrad der Bewegung definiert, und wobei: • die Mechanik zumindest eine trapezförmige Anordnung (10) aufweist, • die trapezförmige Anordnung (10) vier formstabile Seitenelemente (1, 2, 3, 4) aufweist, • ein erstes der vier Seitenelemente (1, 2, 3, 4) ein basisseitiges Seitenelement (1) ist, das, optional beweglich über einen anderen beweglichen Teil (31) der Mechanik, mit der Basis (38; 48; 68; 78) verbunden ist, • ein zweites der vier Seitenelemente (1, 2, 3, 4) ein sensorseitiges Seitenelement (2) ist, das, optional beweglich über einen anderen beweglichen Teil (33; 64, 65, 66; 91, 92, 93) der Mechanik, mit der Halterung (39; 49; 69; 89) verbunden ist und das eine andere Länge als das basisseitige Seitenelement (1) hat, • ein drittes (3) der vier Seitenelemente (1, 2, 3, 4) über ein erstes Gelenk (21) mit einem ersten Ende des basisseitigen Seitenelements (1) und über ein zweites Gelenk (22) mit einem ersten Ende des sensorseitigen Seitenelements (2) verbunden ist, • ein viertes (4) der vier Seitenelemente (1, 2, 3, 4) über ein drittes Gelenk (23) mit einem zweiten Ende des basisseitigen Seitenelements (1) und über ein viertes Gelenk (24) mit einem zweiten Ende des sensorseitigen Seitenelements (2) verbunden ist, die trapezförmige Anordnung (10) aufgrund der ersten bis vierten Gelenke (21–24) eine Positionsänderung des sensorseitigen Seitenelements (2) und damit der Halterung (39; 49; 69; 89) relativ zu dem basisseitigen Seitenelement (1) und damit zu der Basis (38; 48; 68; 78) ermöglicht, wobei aufgrund der anderen Länge des sensorseitigen Seitenelements (2) mit der Positionsänderung auch eine Änderung einer Ausrichtung des sensorseitigen Seitenelements (2) relativ zu dem basisseitigen Seitenelement (1) verbunden ist.

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (7)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle
      DE-102004016714-A1October 20, 2005Carl Zeiss Ind Mestechnik GmbhTastkopf mit Schutzvorrichtung für eine Koordinatenmessmaschine
      DE-19721015-C1March 04, 1999Klingelnberg Soehne GmbhUniverseller Tastkopf für Verzahnungsmessungen
      DE-2242355-C2October 17, 1974Fa. Carl Zeiss, 7920 Heidenheim
      US-5119568-AJune 09, 1992Fidia S.P.A.Feeler device, particularly for copying machines
      US-5836082-ANovember 17, 1998Sheldon/Van Someren Inc.Three-axis probe
      US-6246052-B1June 12, 2001Veeco Instruments, Inc.Flexure assembly for a scanner
      WO-2012019958-A2February 16, 2012Carl Zeiss Industrielle Messtechnik Gmbh, Sensitec GmbhSensoranordnung und verfahren zum bestimmen einer räumlichen position eines ersten teils relativ zu einem zweiten teil

    NO-Patent Citations (0)

      Title

    Cited By (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle